Elektronik
Suche
Close this search box.

Alkoholbasierende Flussmittel Löttinktur WFF

Empfohlenes Anwendungsverfahren
Hand-, Reparatur- und Tauchlöten, Löten auf Keramiksubstraten, Litzenverzinnung

Flussmittel auf Alkoholbasis
Di-Carbonsäuren, hoher Harzgehalt, mit halogenhaltigem Amin aktiviert (WEEE/RoHS-konform)
Typ ISO-9454: 1123 // DIN EN 61190-1-1: M1 (ROM1)

Kat.-Nr. LF-06
Kanisterabbildung 5 Liter Löttinktur WWF auf Alkoholbasis

Technische Daten

Aussehen: gelbliche bis bräunliche, trübe Flüssigkeit
Feststoffgehalt: 38 Gew.-%
Gefahrgut: Ja
Säurezahl: 25 – 28 mg KOH/g
Halogenidfrei: Nein
Harzhaltig: Ja
Dichte 20 °C 0,81 (+/-0,90) g/ml
Flammpunkt: 12 °C
Mindesthaltbarkeit: 12 Monate

Beschreibung

Bei der Löttinktur WFF handelt es sich um ein halogenhaltiges Flussmittel zum Hand-, Reparatur- und Tauchlöten. Besonders für das Löten auf Keramiksubstraten oder zur Litzenverzinnung eignet sich die Löttinktur gut. Dabei weist das Flussmittel eine sehr hohe thermische Stabilität und eine sehr gute Aktivierung auf. Das Rückstandsverhalten ist ebenfalls sehr gut. Die Flussmittelrückstände sind gut wasserlöslich.

Kundenmehrwert

  • Breites Einsatzspektrum
  • Löten auf Keramiksubstraten
  • Litzenverzinnung
  • Sehr gute Löteigenschaften (Durchstieg, Benetzung)
  • Breites Prozessfenster (sehr hohe thermische Stabilität, gute Aktivität über großes Intervall)
  • Sehr gutes Rückstandsverhalten (Rückstände sehr gut wasserlöslich)

Verpackungseinheiten

Kanister: 20 l